Tafel 12

Schwelmer Straße 140

(An der Garagenwand am Eingang zum "Kellerken")

 

 

 

Text der Tafel:

Püls'oehde

Diese Oehde (Oehde = Aue) erhielt ihren Namen nach der Familie Püls.

Das Hofeshaus ist die ehemalige Scheune des im 30 jährigen Krieg zerstörten Hofes, der sich bis zu den Ufern der Schwelme erstreckte. Auf dem Hof stand bis 1914 eine ca. 580 Jahre alte Eiche.

 

Den Bürgern Langerfelds

Bäckerei Ewald Püls

 

Gestaltung: Kurt Kürten

Text: Günther Voigt

Copyright 2019. All Rights Reserved.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.