Termine

Mai 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3
Juni 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 1

Klaus-Günther Conrads, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

wga_v-kalender.doc

Wuppertals grüne Anlagen

Keine deutsche Großstadt ist von so vielen „grünen Lungen“ so durchzogen und eingerahmt, wie Wuppertal im Naturpark Bergisches Land! Vom landschaftlich schönsten Zoologischen Garten über den Botanischen Garten inmitten der historischen Parkanlage auf der Hardt, Staudengärtnerei Arends, Arboretum Burgholz, Nordpark, Vorwerkpark und Barmer Anlagen, bis zu Tony Craggs Skulpturenpark „Waldfrieden“ bietet Wuppertal eine wunderschöne Vielfalt. Die Bildungseinrichtungen Zoo-Schule, Station Natur und Umwelt, Waldpädagogisches Zentrum Burgholz und Natur-Schule(RS)-Grund leisten hervorragende Arbeit und bieten vielfältige Informationen und Führungen an. Wuppertal liegt an der „Straße der Gartenkunst“. Einige Parks, z.B. Hardt/Botanischer Garten, Zoologischer Garten und Barmer Anlagen, sind Mitglieder im Europäischen Gartennetzwerk (EGHN).

Dieser Online-Kalender lädt im Namen der Veranstalter zur Teilnahme an verschiedensten Veranstaltungen ein. Er bietet Veranstaltern und Ausrichtern die Möglichkeit, Veranstaltungsinformationen zur Verfügung zu stellen, damit diese in den Kalender aufgenommen werden. Außerdem ermöglichen permanente Pflege und weite Voraussicht Veranstaltern die Chance, bei der Terminwahl Rücksicht auf Überschneidungen zu nehmen.

Stand: 02.03.2018

Alle Angaben ohne Gewähr

Datum

Uhrzeit, Treff, Schlusszeit ca., Thema, Organisation, Führung, Infotelefon

2018

Park des Monats

Offene Gartenpforte im Rheinland

Tag der Parks und Gärten

Woche der Botanischen Gärten

Wöchentlich

Bei schönem Wetter sonntags im Sommerhabjahr, 15.00-17.00 Uhr, Bot. Garten auf der Hardt

Besteigung des Elisenturmes

Spende von 0,50 Euro erbeten, für Kinder bis 14 Jahre freier Eintritt

Aus Brandschutzgründen dürfen keine Personen mit Gehbeeinträchtigung auf den Turm, die Personenzahl ist auf 40 begrenzt.

Der Förderverein stellt sich vor

Eine Präsentation des Vereins der Freunde und Förderer des Botanischen Gartens Wuppertal e.V.  Mitglieder des Vereins informieren über die Arbeit und die Unterstützung des 1993 gegründeten Vereins. An einer Infotheke können sich Gartenbesucher über die bisherige und zukünftige Förderung informieren.

Der Erwerb von Vereinsartikeln ist ebenfalls möglich.

Förderverein Botanischer Garten, Telefon 563-4180; Förderverein hofft auf weitere freiwillige „Türmer“

Ab April: Montag bis Sonntag

Adventure-Minigolfanlage mit Biergarten, Obere Lichtenplatzer Straße 47

Montag bis Samstag, 14.00-20.00 Uhr

Sonn- und Feiertag, 11.00-10.00 Uhr

Minigolfanlage und Biergarten

Kalte und warme Getränke, Kuchen, Snacks

Adventure-Minigolf, Norbert Ciupka, Infotelefone: 0202 550377, 0157 86473266; Web: www.minigolf-fischertal.de

Mittwoch, Freitag, Samstag, Sonntag

Vereinsheim des Kleingartenvereins Springen, Obere Lichtenplatzer Straße 160

Mittwoch, 15.00-20.00 Uhr

Freitag, 15.30-18.30 Uhr (nicht im Winter)

Samstag, 13.00-18.00 Uhr

Sonntag, 10.00-18.00 Uhr, wechselnder Mittagstisch

Treff für Jung und Alt, auch Besucher der Barmer Anlagen

Vereinsheim bietet Platz für bis zu 100 Personen, Sonnenterrasse für 60 Personen

Für kleine Gäste: Spielplatz mit Schaukel, Rutsche, Wippe und Sandkasten

Kleingartenverein, Bewirtschafterin Birgit Ernestus, Telefon 0178/2134977, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!; Web: www.vereinsheim-springen.de, www.kgv-springen.de

Dauernd

Januar bis Februar: Freitag bis Sonntag 10.00-17.00 Uhr;

März bis Oktober: Dienstag bis Sonntag 10.00-19.00 Uhr

Skulpturenpark Waldfrieden, Hirschstraße 12

www.skulpturenpark-waldfrieden.de; Telefon 47898120

Erster Montag im Monat

Gartenzimmer in der Villa Eller auf der Hardt am Botanischen Garten

Pflanzenberatung

Gärtnermeister Dirk Derhof gibt Tipps und berät bei Problemen in der Pflege von Zimmer-, Hydro- und Gartenpflanzen. Dabei werden die Aspekte Licht-, Temperatur-, Wasser-, und Nährstoffansprüche besprochen. Des Weiteren werden auch Krankheiten und Schädlinge unter die Lupe genommen.

Förderverein Botanischer Garten; www.botanischer-garten-wuppertal.de

Montag (bis August)

18.45 Uhr, Treff an verschiedenen Orten

90 bis 120 Minuten Fitwandern: „Immer wieder montags“

Wanderführer: Horst Leppelt, Infotelefon: 464648; E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Deutscher Alpenverein, Sektionen Barmen und Wuppertal; www.dav-barmen.de; www.dav-wuppertal.de

Dienstag

18.30 Uhr, Treff Trassenbahnhof Küllenhahn, Harzstraße

60 Minuten Nordic Walking auf der Sambatrasse

NW-Leiter: Jörg Werbeck, Infotelefon 477990, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Deutscher Alpenverein; www.dav-wuppertal.de

Donnerstag

15.00 Uhr, Treff Trassenbahnhof Küllenhahn, Harzstraße

60 Minuten Nordic Walking auf der Sambatrasse

NW-Leiter: Jörg Werbeck, Infotelefon 477990, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Deutscher Alpenverein; www.dav-wuppertal.de

Freitag

Barmer Anlagen, Rotunde/Spielplatz, oberhalb der Bushaltestelle Barmer Anlagen

Im Winter, Oktober bis März: 14.00-17.00 Uhr

Im Sommer, April bis Ende September: 15.00-18.00 Uhr

Spielangebote aus dem Spielmobil der Stadt Wuppertal

Stadt Wuppertal, Ressort Jugend und Freizeit, Ansprechpartner: Herr Drewers

Samstag

15.00 Uhr, Skulpturenpark Waldfrieden, Hirschstraße 12

März bis Oktober, Dienstag bis Sonntag, 10.00-19.00 Uhr; November bis Februar, Freitag bis Sonntag, 10.00-17.00 Uhr; an Feiertagen geöffnet

Allgemeine Führung durch den Skulpturenpark Waldfrieden

www.skulpturenpark-waldfrieden.de; Telefon 0202 47898120

03.03.18-01.07.18

Skulpturenpark Waldfrieden, Hirschstraße 12

März bis Oktober, Dienstag bis Sonntag, 10.00-19.00 Uhr; November bis Februar, Freitag bis Sonntag, 10.00-17.00 Uhr; an Feiertagen geöffnet

Ausstellung „Attrazione“ mit Werken von Christiane Löhr

www.skulpturenpark-waldfrieden.de; Telefon 0202 47898120

04.03.18 Sonntag

15.00-16.30 Uhr, Skulpturenpark Waldfrieden, Hirschstraße 12

März bis Oktober, Dienstag bis Sonntag, 10.00-19.00 Uhr; November bis Februar, Freitag bis Sonntag, 10.00-17.00 Uhr; an Feiertagen geöffnet

Öffentliche Themenführung: Erweiterung des Skulpturenparks

www.skulpturenpark-waldfrieden.de; Telefon 0202 47898120

Ab 05.03.18  Montag

17.30-19.00 Uhr, 12x2 Stunden, Eingang zum Botanischen Garten neben dem Elisenturm, Elisenhöhe 1

Nordic-Walking-Kurs

Leitung: Ulrike Kostka-Fray

Stadtsportbund in Kooperation mit dem Verein Freunde und Förderer des Botanischen Gartens Wuppertal, www.stadtsportbund-wuppertal.de, Anmeldung: Telefon 0202 456056

06.03.18 Dienstag

14.00 Uhr, Eingang zum Botanischen Garten neben dem Elisenturm, Elisenhöhe 1

Allgemeine Führung durch den Botanischen Garten

Thema: Frühlingsblüher

Ressort Grünflächen und Forsten

07.03.18 Mittwoch

11.54 Uhr, Bushaltestelle Beyenburg-Mitte, Linie 616

11-Kilometer-Wanderung auf dem Wupperweg, 6. Etappe von Beyenburg zum Toelleturm

Wanderführer: Helmut Pfannkuchen

Sauerländischer Gebirgsverein, Abteilung Wuppertal; www.sgv-wuppertal.de

10.03.18 Samstag

12.20 Uhr, Bushaltestelle Rottsieper Höhe, Linie 625

7-Kilometer-Wanderung von der Rottsieper Höhe zur Gerstau

Wanderführer: Dietrich Hoff

Sauerländischer Gebirgsverein, Abteilung Wuppertal; www.sgv-wuppertal.de

11.03.18 Sonntag

14.00 Uhr, Eingang zum Botanischen Garten neben dem Elisenturm, Elisenhöhe 1

Allgemeine Führung durch den Botanischen Garten

Thema: Frühlingsblüher

Leitung: Dirk Derhof, Ressort Grünflächen und Forsten

11.03.18 Sonntag

13.44 Uhr, Bushaltestelle Kirchliche Hochschule auf der Hardt, Linie 643

Neue Entdeckung auf der Hardt

2. Geologischer 3 Kilometer langer Spaziergang

Wanderführerin: Heide Hochschild

Sauerländischer Gebirgsverein, Abteilung Wuppertal; www.sgv-wuppertal.de

11.03.18 Sonntag

15.00-16.30 Uhr, Skulpturenpark Waldfrieden, Hirschstraße 12

März bis Oktober, Dienstag bis Sonntag, 10.00-19.00 Uhr; November bis Februar, Freitag bis Sonntag, 10.00-17.00 Uhr; an Feiertagen geöffnet

Öffentliche Themenführung: Geschichte des Skulpturenparks

www.skulpturenpark-waldfrieden.de; Telefon 0202 47898120

18.03.18 Sonntag

11.00 Uhr, Treffpunkt: Parkplatz Hockeyplatz Freudenberg, am Dorner Weg / Bus 630, Haltestelle Am Freudenberg

Park des Monats März: Gelpetal

Gelpetaler Anlagen und Permakulturhof vorm Eichholz

Sechs-Kilometer-Rundwanderung durch den Elberfelder Teil des Landschaftsraum Gelpe

mit den ehemaligen Gelpetaler und Hahnerberger Anlagen. Vom Parkplatz an Hockeyplatz

Freudenberg führt die Wanderung hinab ins Gelpetal, vorbei an dem ehemaligen Ausflugslokal „Bergisch Nizza“, durch die Gelpetaler Anlagen über Hipkendahl weiter über den K-Weg zum Permakulturhof Vorm Eichholz. Mit gemütlichem Ausklang auf dem Hof bei warmen Eintopf.

Führung: Dirk Mücher, Sauerländer Gebirgsverein, Abt. Wuppertal; Michael Felstau, Permakulturhof

Förderverein Historische Parkanlagen

Eine Anmeldung ist in der Regel nicht erforderlich.

Die Führungen dauern ca. 2 Stunden. Eine Spende von 5 € für die besuchte Parkanlage oder den Förderverein Historische

Parkanlagen Wuppertal e.V. wird gerne vom Parkführer entgegengenommen.

Immer vorausgesetzt das Wetter spielt mit: Bei strömendem Regen, Schneefall oder Sturm fallen die Veranstaltungen aus.

18.03.18 Sonntag

15.00-16.30 Uhr, Skulpturenpark Waldfrieden, Hirschstraße 12

März bis Oktober, Dienstag bis Sonntag, 10.00-19.00 Uhr; November bis Februar, Freitag bis Sonntag, 10.00-17.00 Uhr; an Feiertagen geöffnet

Öffentliche Themenführung: Die Werkfamilien von Tony Cragg

www.skulpturenpark-waldfrieden.de; Telefon 0202 47898120

18.03.18 Sonntag

20.00 Uhr, Toelleturm, Hohenzollern-/Adolf-Vorwerk-Straße

Lichter einer Großstadt

Besteigen Sie den Toelleturm im Dunkeln und genießen Sie den einzigartigen Blick auf Wuppertal und seine Umgebung. Dazu gibt es Erläuterungen zum Toelleturm und zu dessen Umgebung. Hinweis: Taschenlampe und Fernglas nicht vergessen!

Gästeführung: Volker Staab

Spende 5 Euro für den Barmer Verschönerungsverein erbeten

www.barmer-anlagen.de

21.03.18 Mittwoch

13.00 Uhr, Eingang zum Botanischen Garten neben dem Elisenturm, Elisenhöhe 1

Achtsamkeitsspaziergang mit Dr. Elke Baldy

Infotelefone 0160 93883703, 0202 6981688, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.botanischer-garten-wuppertal.de

24.03.18-24.06.18

Skulpturenpark Waldfrieden, Hirschstraße 12

März bis Oktober, Dienstag bis Sonntag, 10.00-19.00 Uhr; November bis Februar, Freitag bis Sonntag, 10.00-17.00 Uhr; an Feiertagen geöffnet

Ausstellung „Entity“ mit Werken von Eva Held

www.skulpturenpark-waldfrieden.de; Telefon 0202 47898120

24.03.18 Samstag

14.00 und 16.00 Uhr, Skulpturenpark Waldfrieden, Hirschstraße 12

März bis Oktober, Dienstag bis Sonntag, 10.00-19.00 Uhr; November bis Februar, Freitag bis Sonntag, 10.00-17.00 Uhr; an Feiertagen geöffnet

Künstlerführungen mit Tony Cragg

www.skulpturenpark-waldfrieden.de; Anmeldung bis zum Vortag: Telefon 0202 47898120

25.03.18 Sonntag

11.00 Uhr, Eingang zum Botanischen Garten neben dem Elisenturm, Elisenhöhe 1

Geologischer Spaziergang über die Hardt

Welche Gesteine bilden den Untergrund der Hardt? Wann wurden die Schichten angelagert? Wie entstanden die Kalksteinbänke?

Leitung: Hubert Leonard Nobis, Ressort Umweltschutz der Stadt Wuppertal

25.03.18 Sonntag

11.01 Uhr, Bushaltestelle Harzstraße, Linie 613

9-Kilometer-Wanderung von Küllenhahn zur Roßkamper Höhe

Wanderführer: Manfred Budschun

Sauerländischer Gebirgsverein, Abteilung Wuppertal; www.sgv-wuppertal.de

25.03.18 Sonntag

15.00 Uhr, Toelleturm, Hohenzollern-/Adolf-Vorwerk-Straße

Spurensuche in den Barmer Anlagen und im Barmer Wald

Entdecken Sie unscheinbare oder versteckte Dinge die am Wegesrand oder im Wald liegen. Bei der Wanderung werden Ihnen Fundstücke aus jener Zeit präsentiert, als in den Barmer Anlagen und den umliegenden Wäldern der Kriegsschutt beseitigt wurde.

Gästeführung: Volker Staab

Spende 5 Euro für den Barmer Verschönerungsverein erbeten

www.barmer-anlagen.de

25.03.18 Sonntag

15.00 Uhr, Skulpturenpark Waldfrieden, Hirschstraße 12

März bis Oktober, Dienstag bis Sonntag, 10.00-19.00 Uhr; November bis Februar, Freitag bis Sonntag, 10.00-17.00 Uhr; an Feiertagen geöffnet

Sonderführung durch die Ausstellungen von Eva Hild und Christiane Löhr

www.skulpturenpark-waldfrieden.de; Anmeldung bis zum Vortag: Telefon 0202 47898120

28.03.18 Mittwoch

11.39 Uhr, Bushaltestelle Roßkamper Höhe, Linie 621

7-Kilometer-Wanderung von der Roßkamper Höhe nach Cronenfeld

Wanderführer: Dietrich Hoff

Sauerländischer Gebirgsverein, Abteilung Wuppertal; www.sgv-wuppertal.de

30.03.18 Karfreitag

10.50 Uhr, Bushaltestelle Holthauser Straße, Linie 630

6-Kilometer-Wanderung „ein Stück durchs Gelpetal“

Wanderführer: Manni Lorenz

Sauerländischer Gebirgsverein, Abteilung Wuppertal; www.sgv-wuppertal.de

31.03.18 Samstag

12.20 Uhr, Bushaltestelle Roßkamper Höhe, Linie 625

7-Kilometer-Wanderung von der Roßkamper Höhe zur Gerstau

Wanderführer: Dietrich Hoff

Sauerländischer Gebirgsverein, Abteilung Wuppertal; www.sgv-wuppertal.de

31.03.18 Samstag

15.00-16.00 Uhr, Toelleturm (Springbrunnen), Hohenzollern-/Adolf-Vorwerk-Straße;

Märchenführung im Vorwerkpark für Kinder und Erwachsene an Teichen und lauschigen Plätzen mit der Märchenerzählerin Ingrid Reinhardt

keine Führung bei dauerhaftem Regen.

Gästeführung: Ingrid Reinhardt (www.maerchenglueck.de)

Erwachsene 5 Euro, Kinder frei. Ein Teil des Eintritts geht als Spende an die Vorwerk-Park-Stiftung. Festes Schuhwerk wird benötigt.

01.04.18bis

28.10.18

Bei trockenem, klarem Wetter sonn- und feiertags, 11.00-17.00 Uhr, Toelleturm, Hohenzollern-/Adolf-Vorwerk-Straße

Toelleturm zur Besteigung und Fernsicht geöffnet

333 Meter über dem Meeresspiegel, Turmhöhe 27,25 Meter

1887-2018 = 130 Jahre Toelleturm, 1886 Stiftung, 1887 Bau, 1888 Eröffnung

Spenden für die Pflege des Toelleturms erbeten

Barmer Verschönerungsverein, Web: www.barmer-anlagen.de

02.04.18 Ostermontag

Bei trockenem, klarem Wetter sonn- und feiertags, 11.00-17.00 Uhr, Toelleturm, Hohenzollern-/Adolf-Vorwerk-Straße

Toelleturm zur Besteigung und Fernsicht geöffnet

333 Meter über dem Meeresspiegel, Turmhöhe 27,25 Meter

1887-2018 = 130 Jahre Toelleturm, 1886 Stiftung, 1887 Bau, 1888 Eröffnung

Spenden für die Pflege des Toelleturms erbeten

Barmer Verschönerungsverein, Web: www.barmer-anlagen.de

02.04.18 Ostermontag

11.00 Uhr, Eingang zum Botanischen Garten neben dem Elisenturm, Elisenhöhe 1

Der ewige Jungbrunnen der Natur aus Alt und Neu

Spaziergang durch den Botanischen Garten zum Thema generative und vegetative Pflanzenvermehrung

Leitung: Frank Telöken, Leiter Botanischer Garten

03.04.18 Dienstag

14.00 Uhr, Eingang zum Botanischen Garten neben dem Elisenturm, Elisenhöhe 1

Allgemeine Führung durch den Botanischen Garten

Thema: Frühlingsblüher

Ressort Grünflächen und Forsten

04.04.18 Mittwoch

10.00 Uhr, Eingang zum Botanischen Garten neben dem Elisenturm, Elisenhöhe 1

Achtsamkeitsspaziergang nach Ostern mit Dr. Elke Baldy

Infotelefone 0160 93883703, 0202 6981688, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.botanischer-garten-wuppertal.de

08.04.18 Sonntag

11.00 Uhr, Eingang zum Botanischen Garten neben dem Elisenturm, Elisenhöhe 1

Führung durch den Botanischen Garten

Thema: Zwiebel- und Knollengewächse

Leitung: Dirk Derhof, Ressort Grünflächen und Forsten

08.04.18 Sonntag

13.00-15.00 Uhr, Eingang untere Barmer Anlagen, Heinrich-Janssen-/Ottostraße

Historische Barmer Anlagen

Gehen Sie mit auf eine Wanderung durch die Barmer Anlagen. Dabei werden Ihnen historische Fotos gezeigt. So können Sie in nachempfinden, welche großartigen Gebäude einmal in den Anlagen gestanden haben.

Gästeführung: Volker Staab

Spende 5 Euro für den Barmer Verschönerungsverein erbeten

www.barmer-anlagen.de

10.04.18 Dienstag

14.00 Uhr, Eingang zum Botanischen Garten neben dem Elisenturm, Elisenhöhe 1

Allgemeine Führung durch den Botanischen Garten

Ressort Grünflächen und Forsten

14.04.18 Samstag

Start: 14.00 Uhr, Bushaltestelle Toelleturm, Hohenzollernstraße

Spuren der Barmer Bergbahn (1894-1959)

Ziel: ca. 16.00 Uhr, Heizkraftwerk Am Clef; Schlusseinkehr im Café-Bistro „an der alten Meierei“ (Bergbahn-Ausstellung)

Gästeführung: Jürgen Eidam

Spende 5 Euro für Verein Barmer Bergbahn erbeten

Barmer Bergbahn e.V.; www.bergbahn-barmen.de

15.04.18 Sonntag

11.00 Uhr, Eingang zum Botanischen Garten neben dem Elisenturm, Elisenhöhe 1

Spaziergang durch den Botanischen Garten

Leitung: Margret Schakel, Förderverein Botanischer Garten

15.04.18 Sonntag

Ab 14.00 Uhr, Hohenzollern-/Adolf-Vorwerk-Straße

Sonntagskonzert mit Drehorgelspielern am Toelleturm

www.barmer-anlagen.de

18.04.18 Mittwoch

19.00 Uhr, Eingang zum Botanischen Garten neben dem Elisenturm, Elisenhöhe 1

Achtsamkeitsspaziergang zur Blauen Stunde im April

Leitung: Dr. Elke Baldy

Infotelefone 0160 93883703, 0202 6981688, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.botanischer-garten-wuppertal.de

21.04.18 Samstag

14.00 Uhr, Treffpunkt: Wanderparkplatz Ehrenberg

Park des Monats April: Ehrenberg

Waldspaziergang auf dem Ehrenberg

Die Wälder auf dem Ehrenberg wurden während und nach dem Zweiten Weltkrieg stark übernutzt und später durch Waldbrände teilweise vollkommen zerstört. Die anschließenden

Aufforstungen mit einer Vielzahl unterschiedlicher – jedoch teils nicht natürlich vorkommenden – Baumarten prägen die heutigen Wälder auf dem Ehrenberg. Die Führung der städtischen Forstabteilung informiert über den Umbau dieser Waldbestände zu naturnahen Wäldern, die Auswirkungen des Orkans Kyrill und viele weitere Themen rund um den Wald. Waldlehrpfad, Wildgehege.

Führung: Sebastian Rabe, Leiter der Abteilung Forsten, und Martin Kiefer, Leiter des Forstbezirks Ost

Förderverein Historische Parkanlagen

Eine Anmeldung ist in der Regel nicht erforderlich.

Die Führungen dauern ca. 2 Stunden. Eine Spende von 5 € für die besuchte Parkanlage oder den Förderverein Historische

Parkanlagen Wuppertal e.V. wird gerne vom Parkführer entgegengenommen.

Immer vorausgesetzt das Wetter spielt mit: Bei strömendem Regen, Schneefall oder Sturm fallen die Veranstaltungen aus.

21.04.18 Samstag

19.00 Uhr, Skulpturenpark Waldfrieden, Hirschstraße 12

März bis Oktober, Dienstag bis Sonntag, 10.00-19.00 Uhr; November bis Februar, Freitag bis Sonntag, 10.00-17.00 Uhr; an Feiertagen geöffnet

Pavillon: Tonleiter „Einer Amsel zupfeifend“

Mit Werken von Claude Debussy, Elliott Carter, Wolfgang Rihm, Salvatore Sciarrino. Maurice Ravel und Huw Watkins

www.skulpturenpark-waldfrieden.de; Anmeldung bis zum Vortag: Telefon 0202 47898120

22.04.18 Sonntag

11.00 Uhr, Eingang zum Botanischen Garten neben dem Elisenturm, Elisenhöhe 1

Spaziergang durch den Botanischen Garten

Thema: Frühlingsblüher

Leitung: Ulrich Schreckert, Botanischer Garten, Ressort Grünflächen und Forsten

25.04.18 Mittwoch

14.00 Uhr, Eingang zum Botanischen Garten neben dem Elisenturm, Elisenhöhe 1

Spaziergang zum Tag des Baumes zu Baumschätzen auf der Hardt

Leitung: Ulrich Schreckert, Botanischer Garten, Ressort Grünflächen und Forsten

28.04.18 Samstag

15.00-16.00 Uhr, Toelleturm (Springbrunnen), Hohenzollern-/Adolf-Vorwerk-Straße

Märchenführung im Vorwerkpark für Kinder und Erwachsene an Teichen und lauschigen Plätzen mit der Märchenerzählerin Ingrid Reinhardt

keine Führung bei dauerhaftem Regen.

Gästeführung: Ingrid Reinhardt (www.maerchenglueck.de)

Erwachsene 5 Euro, Kinder frei. Ein Teil des Eintritts geht als Spende an die Vorwerk-Park-Stiftung. Festes Schuhwerk wird benötigt.

29.04.18 Sonntag

14.00-15.30 Uhr, Parkeingang Untere Lichtenplatzer Straße 84

Sinnesspaziergang mit Heilpraktikerin Heike Prinz

Spenden werden für die Arbeit des Barmer Verschönerungsvereins erbeten

www.barmer-anlagen.de

06.05.18 Sonntag

11.00-12.00 Uhr, Fußgängerbrücke über die Untere Lichtenplatzer Straße (Nähe Bushaltestelle Barmer Anlagen, Untere Lichtenplatzer Straße)

Park des Monats Mai: Barmer Anlagen

Alleen in den Barmer Anlagen (Kurzwanderung)

Gästeführung: Volker Staab

Spende 5 Euro für den Barmer Verschönerungsverein erbeten

www.barmer-anlagen.de

10.05.18 Donnerstag, Fest Christi Himmelfahrt

Bei trockenem, klarem Wetter sonn- und feiertags, 11.00-17.00 Uhr, Toelleturm, Hohenzollern-/Adolf-Vorwerk-Straße

Toelleturm zur Besteigung und Fernsicht geöffnet

333 Meter über dem Meeresspiegel, Turmhöhe 27,25 Meter

1887-2018 = 130 Jahre Toelleturm, 1886 Stiftung, 1887 Bau, 1888 Eröffnung

Spenden für die Pflege des Toelleturms erbeten

Barmer Verschönerungsverein, Web: www.barmer-anlagen.de

11.05.18 Freitag

Abfahrt: 7.00 Uhr.  Ankunft zurück in Wuppertal ca. 20.30 Uhr

Besuch der „RHODO 2018“ in Westerstede - Europas größte Rhododendron-Schau

Tagesfahrt mit dem Bus nach Westerstede

Diese großartige Rhododendron-Schau findet nur alle vier Jahre statt!

Teilnahme nur mit Anmeldung!

Busfahrt inklusive Eintritt 35,00 Euro für Mitglieder des BVV, 42,00 Euro für Nichtmitglieder

www.barmer-anlagen.de

13.05.18 Sonntag

14.00 Uhr, Treffpunkt: Toelleturm, Hohenzollernstraße 33

Parks des Monats Mai: Vorwerkpark und Barmer Anlagen

Geführte Wanderung zur Rhododendronblüte durch den Vorwerk-Park

Unterhalb vom Toelleturm versteckt sich ein großartiges Kleinod zwischen Villen

und Wald. Der um 1900 gestaltete Park der Familie Vorwerk besitzt eine aufregende

Topografie mit wunderbaren Blicken über das Murmelbachtal. Steil abfallende Hänge

spiegeln sich in einem Teich, der Teil der historischen Wasserlandschaft des anschließenden Naturschutzgebiets ist. Die Adolf-Vorwerk-Park-Stiftung öffnet den Park seit

einigen Jahren für Besucher. Die Führung informiert insbesondere über die neuen

Entwicklungen des Parks und den farbenprächtigen Rhododendrengarten.

Führung: Annette Berendes, Adolf-Vorwerk-Park-Stiftung

Förderverein historische Parkanlagen, Adolf-Vorwerk-Park-Stiftung

Eine Anmeldung ist in der Regel nicht erforderlich.

Die Führungen dauern ca. 2 Stunden. Eine Spende von 5 € für die besuchte Parkanlage oder den Förderverein Historische

Parkanlagen Wuppertal e.V. wird gerne vom Parkführer entgegengenommen.

Immer vorausgesetzt das Wetter spielt mit: Bei strömendem Regen, Schneefall oder Sturm fallen die Veranstaltungen aus.

27.05.18 Sonntag

14.00 Uhr, Treffpunkt: Bushaltestelle Barmer Anlagen, Bus 640, Haltestelle Untere Lichtenplatzer Straße

Parks des Monats Mai: Vorwerkpark und Barmer Anlagen

Die Gartengestalter: Joseph Clemens Weyhe (Untere Anlagen), Peter Schölgen (Obere Anlagen), Oskar Hering (Ringeltal), und Artur Stüting (Fischertal)

Die Barmer Anlagen sind Kern eines Erholungsgebietes, an das der Barmer Wald, das

Murmelbachtal, der Vorwerkpark, der Scharpenacken und der Kothener Busch nahtlos

anschließen. Ein wegen der Topografie anspruchsvolles Paradies für Wanderer, Walker

und Läufer. Wegen seiner zahlreichen Denkmäler und landschaftlicher Gestaltung

ist Deutschlands zweitgrößter Park in bürgerschaftlichem Besitz. Namhafte Gartenarchitekten

von Joseph Clemens Weyhe über Oskar Hering und Artur Stüting bis Peter

Schölgen haben ihre Spuren hinterlassen. Es gibt wunderbare Blicke auf das Wuppertal.

Manche verborgene Schönheit erschließt sich erst im Laufe einer Führung, denn

man sieht manchmal nur, was man weiß.

Führung: Antonia Dinnebier, Förderverein historische Parkanlagen Wuppertal

Förderverein Historische Parkanlagen, Barmer Verschönerungsverein

Eine Anmeldung ist in der Regel nicht erforderlich.

Die Führungen dauern ca. 2 Stunden. Eine Spende von 5 € für die besuchte Parkanlage oder den Förderverein Historische

Parkanlagen Wuppertal e.V. wird gerne vom Parkführer entgegengenommen.

Immer vorausgesetzt das Wetter spielt mit: Bei strömendem Regen, Schneefall oder Sturm fallen die Veranstaltungen aus.

24.06.18 Sonntag

11.00 Uhr, Treffpunkt: Nordparkterrassen Mallack

Park des Monats Juni: Nordpark

Historische Führung mit Ausblick

Der Nordstädter Bürgerverein Barmen e.V. ist 125 Jahre jung. 1893 hat er diese Parkanlage initiiert und mit Hilfe des Barmer Verschönerungsverein auf den Weg gebracht. Ein reiches Angebot zeichnet heute den familienfreundlichen Landschaftspark am Barmer Nordhang mit seinem Wildgehege aus. Großartige Aussichten über Barmen bietet nicht nur der neue Skywalk. Thema der Führung ist Aktuelles und Historisches rund um den Nordpark und zum Bürgerverein.

Führung: Peter Ehm, ehemaliger Leiter des städtischen Ressorts Grünflächen und Forsten und Nordstädter Bürgerverein

Förderverein Historische Parkanlagen

Eine Anmeldung ist in der Regel nicht erforderlich.

Die Führungen dauern ca. 2 Stunden. Eine Spende von 5 € für die besuchte Parkanlage oder den Förderverein Historische

Parkanlagen Wuppertal e.V. wird gerne vom Parkführer entgegengenommen.

Immer vorausgesetzt das Wetter spielt mit: Bei strömendem Regen, Schneefall oder Sturm fallen die Veranstaltungen aus.

14.07.18 Samstag

14.30 Uhr, Treffpunkt: Wortmannstraße/Hardtstraße, auf dem Platz vor der katholischen Kirche St. Marien; Bus 643 in Richtung Kirchliche Hochschule, Haltstelle Wortmannstraße

Park des Monats Juli: Hardt

Gartendenkmal Hardt und Botanischer Garten

Ab 1807 legten Bürger für Bürger auf der Hardt die erste öffentliche Parkanlage im Wuppertal an, die zu den frühesten Volksgärten in Europa zählt. Von 1882-2007 wurde die Parkanlage dreimal vergrößert, u.a. durch den Königlich Preußischen Gartenbaudirektor Heinrich Siesmayer. Während des Rundgangs wird über die Geschichte des Gartendenkmals, die

unterschiedlich gestalteten Gartenräume, die Denkmäler und Baudenkmäler und das

Europäische Gartennetzwerk informiert. Unterwegs überraschen viele schöne Ausblicke

auf die den Park umgebende Stadtlandschaft. Ein Aufstieg auf die Aussichtsplattform

des Elisenturms bietet herrliche Fernblicke aus der Vogelperspektive.

Das Gartendenkmal ist wegen seiner gartengeschichtlichen Bedeutung Partnergarten

im Europäischen Gartennetzwerk (EGHN), wozu ca. 190 Gärten gehören (www.eghn.de).

Führung: Dirk Fischer, Förderverein historische Parkanlagen Wuppertal

Förderverein Historische Parkanlagen

Eine Anmeldung ist in der Regel nicht erforderlich.

Die Führungen dauern ca. 2 Stunden. Eine Spende von 5 € für die besuchte Parkanlage oder den Förderverein Historische

Parkanlagen Wuppertal e.V. wird gerne vom Parkführer entgegengenommen.

Immer vorausgesetzt das Wetter spielt mit: Bei strömendem Regen, Schneefall oder Sturm fallen die Veranstaltungen aus.

29.07.18 Sonntag

14.30 Uhr, Treffpunkt: Vereinte Evangelische Mission (VEM), Rudolfstraße 137; Bus 612, 622; Haltestelle Rudolfstraße oder Loher Bahnhof

Park des Monats Juli: Hardt

Die Barmer Hardt - der „hillige“ Berg

Der Hardtbusch auf Wuppertal-Barmer Seite der Hardt hat eine eigene, spannende

Geschichte zu erzählen. Serpentinwege führen über die Barmer Hardt und Kleingartenanlagen bereichern den „hilligen Berg“. Wo früher u.a. der große landwirtschaftliche „Hof vor der Hardt“ lag, entstanden im Laufe der Zeit mehrere bedeutende Einrichtungen wie das Missionshaus der Rheinischen Missionsgesellschaft, die „Halleluja-Akademie“ und die Kirchliche Hochschule der Bekennenden Kirche. Auch das ethnologische „Museum auf der Hardt“ befindet sich auf diesem Areal.

Führung: Elke Brychta, www.geschichte-gestalten.de

Förderverein Historische Parkanlagen

Eine Anmeldung ist in der Regel nicht erforderlich.

Die Führungen dauern ca. 2 Stunden. Eine Spende von 5 € für die besuchte Parkanlage oder den Förderverein Historische

Parkanlagen Wuppertal e.V. wird gerne vom Parkführer entgegengenommen.

Immer vorausgesetzt das Wetter spielt mit: Bei strömendem Regen, Schneefall oder Sturm fallen die Veranstaltungen aus.

12.08.18 Sonntag

14.00 Uhr, Treffpunkt: Hirschstraße, Eingang Serpentine zum Skulpturenpark

Park des Monats August: Unterbarmer Höhenlagen

Tony Craggs Skulpturenpark Waldfrieden umrunden

Der Skulpturenpark ist immer einen Ausflug wert, doch auch ringsum ist Erstaunliches zu finden. Wir entdecken wenig bekannter Grünräume, die in der Nähe, doch fast versteckt liegen: Unterbarmer Friedhof, Kaiser-Friedrich-Höhe, Bundeshöhe mit Schwebebahn-Bistro, Siedlung Dausendbusch. Geschichten von Kirche, Sport und Verschönerungsverein ragen zwischen den Bäumen hervor. Anschließend Gelegenheit, sich im Café Podest zu erfrischen

und den Skulpturenpark zu besuchen.

Führung: Dr. Antonia Dinnebier, Förderverein historische Parkanlagen Wuppertal

Förderverein historische Parkanlagen

Eine Anmeldung ist in der Regel nicht erforderlich.

Die Führungen dauern ca. 2 Stunden. Eine Spende von 5 € für die besuchte Parkanlage oder den Förderverein Historische

Parkanlagen Wuppertal e.V. wird gerne vom Parkführer entgegengenommen.

Immer vorausgesetzt das Wetter spielt mit: Bei strömendem Regen, Schneefall oder Sturm fallen die Veranstaltungen aus.

09.09.18 Sonntag

14.00 Uhr, Treffpunkt: Gerätehaus des Ronsdorfer Verschönerungsvereins,

Friedenshort 55, 42369 Wuppertal

Park des Monats September: Ronsdorfer Anlagen

Ronsdorfer Verschönerungsverein meets Kunstrausch:

LandArt-Aktion ‚hin und weg!‘

Auf dem Gelände des Ronsdorfer Verschönerungsvereins werden an verschiedenen Stellen von Kreativen oder kreativen Gruppen Kunstwerke geschaffen. Hierzu wird zunächst ein schöner, ein geeigneter, ein magischer Ort in den Ronsdorfer Anlagen gesucht. Die Kunstwerke werden nur mit Hilfe von Materialien aus dem Wald hergestellt. Es wird dafür nichts in den Wald getragen und nichts im Wald wird gestört oder zerstört. Blumen, Äste, Zweige, Blätter oder Steine werden sortiert, gelegt, verbunden, geschichtet, gehäuft, gestellt. Die Kunstwerke werden aus organischen Materialien geschaffen und zerfallen nach einiger Zeit wieder in ihre organischen Teile.

Führung: Ronsdorfer Verschönerungsverein gemeinsam mit dem Kunstrausch-Team

Um Anmeldung wird gebeten: Michael Heil, Telefon 0202 4969752 oder per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Förderverein Historische Parkanlagen, Ronsdorfer Verschönerungsverein

Eine Anmeldung ist in der Regel nicht erforderlich.

Die Führungen dauern ca. 2 Stunden. Eine Spende von 5 € für die besuchte Parkanlage oder den Förderverein Historische

Parkanlagen Wuppertal e.V. wird gerne vom Parkführer entgegengenommen.

Immer vorausgesetzt das Wetter spielt mit: Bei strömendem Regen, Schneefall oder Sturm fallen die Veranstaltungen aus.

16.09.18 Sonntag

14.00 Uhr, Treffpunkt: Gerätehaus des Ronsdorfer Verschönerungsvereins,

Friedenshort 55, 42369 Wuppertal

Park des Monats September: Ronsdorfer Anlagen

Ronsdorfer Verschönerungsverein meets Kunstrausch:

LandArt-Aktion ‚hin und weg!‘

Auf dem Gelände des Ronsdorfer Verschönerungsvereins werden an verschiedenen Stellen von Kreativen oder kreativen Gruppen Kunstwerke geschaffen. Hierzu wird zunächst ein schöner, ein geeigneter, ein magischer Ort in den Ronsdorfer Anlagen gesucht. Die Kunstwerke werden nur mit Hilfe von Materialien aus dem Wald hergestellt. Es wird dafür nichts in den Wald getragen und nichts im Wald wird gestört oder zerstört. Blumen, Äste, Zweige, Blätter oder Steine werden sortiert, gelegt, verbunden, geschichtet, gehäuft, gestellt. Die Kunstwerke werden aus organischen Materialien geschaffen und zerfallen nach einiger Zeit wieder in ihre organischen Teile.

Führung: Ronsdorfer Verschönerungsverein gemeinsam mit dem Kunstrausch-Team

Um Anmeldung wird gebeten: Michael Heil, Telefon 0202 4969752, oder per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Förderverein Historische Parkanlagen

Eine Anmeldung ist in der Regel nicht erforderlich.

Die Führungen dauern ca. 2 Stunden. Eine Spende von 5 € für die besuchte Parkanlage oder den Förderverein Historische

Parkanlagen Wuppertal e.V. wird gerne vom Parkführer entgegengenommen.

Immer vorausgesetzt das Wetter spielt mit: Bei strömendem Regen, Schneefall oder Sturm fallen die Veranstaltungen aus.

14.10.18 Sonntag

14.00 Uhr, Treffpunkt: Waldeingang etwa 300 m nördlich der Bushaltestelle Friedrichsallee am Dürrweg, Bus 613

Park des Monats Oktober: Südhöhen

Rundwanderung Friedrichsberg und Königstann

Friedrichsberg: Zentrale Parkanlage mit historisch bedeutenden Waldbeständen; mit

der „Bastion“; historischen Wegen und Treppen; eine alte Bergahornallee, historische

Hinweis- und Gedenksteine sowie interessante Ausblicke in die Umgebung.

Der Königstann wurde von Baron August von der Heydt erschaffen. Historische Wege

und Gedenksteine sind noch erhalten. Der älteste Buchenbestand Wuppertals - am

Jung-Stilling-Weg - ist der historische Grenzwald zwischen den Gemarkungen Elberfeld und Cronenberg

Führung: Albert Vosteen – ehem. Leiter der städtischen Forstverwaltung

Förderverein Historische Parkanlagen

Eine Anmeldung ist in der Regel nicht erforderlich.

Die Führungen dauern ca. 2 Stunden. Eine Spende von 5 € für die besuchte Parkanlage oder den Förderverein Historische

Parkanlagen Wuppertal e.V. wird gerne vom Parkführer entgegengenommen.

Immer vorausgesetzt das Wetter spielt mit: Bei strömendem Regen, Schneefall oder Sturm fallen die Veranstaltungen aus.

18.11.18 Sonntag

12.00 Uhr, Treffpunkt: Haupteingang Lönsstraße, Bus 646 Haltestelle Ehrenfriedhof

Park des Monats November: Ehrenfriedhof Barmen

Führung zum Volkstrauertag über den Barmer Ehrenfriedhof

1914 legte die Stadt Barmen für die Gefallenen des Ersten Weltkrieges einen Friedhof an der Lönsstraße an. Die architektonische Gestaltung zeichnet einen Kirchengrundriss nach. Doch als der vermeintlich kurze Krieg immer mehr Tote hinterließ, musste der Ehrenfriedhof mehrfach erweitert werden. Später folgten Gräber für Kriegsgefangene, Kapp-Putsch-Opfer, Gefallene des Zweiten Weltkriegs und ausländische Zwangsarbeiter. Die Denkmäler Löwenskulptur, Sämann und Sterbender Krieger schmücken die einheitlichen Grabanlagen.

Führung: Heike Ising-Alms, Historisches Zentrum Wuppertal

Förderverein Historische Parkanlagen, Barmer Verschönerungsverein

Eine Anmeldung ist in der Regel nicht erforderlich.

Die Führungen dauern ca. 2 Stunden. Eine Spende von 5 € für die besuchte Parkanlage oder den Förderverein Historische

Parkanlagen Wuppertal e.V. wird gerne vom Parkführer entgegengenommen.

Immer vorausgesetzt das Wetter spielt mit: Bei strömendem Regen, Schneefall oder Sturm fallen die Veranstaltungen aus.

29.12.18 Samstag

ab 17.00 Uhr, De Weerth-Garten, Luisenstraße, Briller Straße, Friedrich-Ebert-Straße

Park des Monats Dezember: De Weerth Garten

Lichtertreppe für Peter de Weerth

Der Stadtpark ist heute ein beliebter und belebter kleiner Park im Elberfelder Luisenviertel.

Wer weiß schon, dass er als großzügiger Landschaftsgarten nach „englischem Geschmack“ von seinem Namensgeber Peter de Weerth angelegt wurde und viel größer als heute war? Unsere alljährliche „Lichtertreppe” erinnert an den Geburtstag von Peter de Weerth (1767-1855), dessen Grabplatte heute im De Weerth Garten liegt.

Führung: Brigitte Alexander, Förderverein historische Parkanlagen Wuppertal

Förderverein Historische Parkanlagen

Eine Anmeldung ist in der Regel nicht erforderlich.

Die Führungen dauern ca. 2 Stunden. Eine Spende von 5 € für die besuchte Parkanlage oder den Förderverein Historische

Parkanlagen Wuppertal e.V. wird gerne vom Parkführer entgegengenommen.

Immer vorausgesetzt das Wetter spielt mit: Bei strömendem Regen, Schneefall oder Sturm fallen die Veranstaltungen aus.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Regelmäßige Termine

Ganzjährig

Zoologischer Garten Wuppertal, Hubertusallee 30

Der Wuppertaler Zoo zählt zu den landschaftlich schönsten Zoologischen Gärten in Deutschland und verbindet verschiedene Attraktionen miteinander

Öffnungszeiten

- Sommerzeit, ab letzten Sonntag im März, 8.30 bis 18.00 Uhr

- Winterzeit, ab letzten Sonntag im Oktober, 8.30 bis 17.00 Uhr

- 24. und 31.12., 8.00 bis 12.00 Uhr

- 25.12., geschlossen

Zooführungen

siehe Website www.zoo-wuppertal.de unter Veranstaltungen

Individuelle Zooführungen

- Dauer ca. 1,5 Stunden, bis zu 25 Teilnehmer, Kosten: 50 Euro zzgl. Zoo-Eintritt

Zooschule

Zoologischer Garten der Stadt Wuppertal, Zoo-Verein, Telefon 0202 563 3662 oder 563 3645, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ganzjährig

Botanischer Garten der Stadt Wuppertal auf der Hardt, Elisenhöhe

April bis September: 7.30 bis 19.00

Oktober und März: 7.30 bis 18.00

November bis Februar: 7.30 bis 16.30

Samstag, Sonntag und Feiertag: ab 9.00 geöffnet

Botanischer Garten

Stadt Wuppertal, Ressort Grünflächen und Forsten

Ganzjährig

Waldpädagogisches Zentrum Burgholz, Friedensstraße 69

„Der Wald soll nicht über den Verstand erlebt, sondern über die Erlebnisse verstanden werden.“

Das Waldpädagogische Zentrum (WPZ) Burgholz des Regionalforstamtes Bergisches Land übernimmt mit der Umweltbildung im Wald eine Schwerpunktaufgabe im Landesbetrieb Wald und Holz NRW. Seine Lage im Stadtteil Wuppertal-Cronenberg, direkt an dem großen zusammenhängenden Waldkomplex Burgholz, bietet vielfältige Möglichkeiten für die waldpädagogische Arbeit und das unmittelbare Naturerleben.

Unser Angebot richtet sich an Schülerinnen und Schüler aller Schulformen, Studentinnen und Studenten sowie interessierte Erwachsene.

Themengebiete:

- Grundlagenkenntnisse heimischer und exotischer Waldbäume

- Waldfunktionen (Nutz-, Schutz- und Erholungsfunktion)

- Ökosystem Wald, Kreisläufe in der Natur

- Waldbewirtschaftung und Nachhaltigkeit

- Tiere des Waldes

- Wald und Mensch im Klimawandel

Tagungsmöglichkeiten

Für Gruppen bis zu 25 Personen steht zu Tagungszwecken ein Seminarraum zur Verfügung. Beamer, Overheadprojektor und Leinwand (fest installiert) sind vorhanden. Die Preise betragen für ganztägige Buchungen 70 Euro und für halbtägige/mehrstündige Buchungen mindestens 35 Euro zuzüglich Umsatzsteuer

Reise durch die Wälder der Welt

Das Arboretum Burgholz stellt den größten Anbau fremdländischer Baumarten in Deutschland dar. Auf etwa der Hälfte der Gesamtfläche des 540 Hektar großen staatlichen Waldgebietes findet man heute gut 100 Baumarten aus fast allen Kontinenten der Welt.

Führungen zu den fremdländischen Baumarten finden statt am:

Sonntag 26.05.2013 11:00–13:0 0 Uhr

Samstag 22.06.2013 15:00–17:00 Uhr

Treffpunkt: WPZ Burgholz, Friedensstraße

Über die oben genannten Termine hinaus können für Gruppen auf Anfrage Führungen im Arboretum Burgholz vereinbart werden. Die Kosten betragen 72 Euro plus MwSt. je Stunde.

Die etwas andere Erkundung des Arboretums Burgholz können Sie auf zwei Rädern per Segway erleben. Informationen zu Terminen und Kosten erhalten Sie direkt bei GHW Bergisch-Land, Rüdiger Fuhr (Telefon 02196-1091 oder www.ghw-bergisch-land.de).

Wald und Fortbildung

Für Lehrkräfte und weitere Multiplikatoren bieten wir Fortbildungen zur Umweltbildung im Wald an. Erkundigen Sie sich nach Programmen und vereinbaren für eine Gruppe einen eigenen Termin oder nutzen Sie Ihren jährlichen Ausflug im Kollegenkreis zum „Schnuppern“ im WPZ und Arboretum Burgholz.

Darüber hinaus bietet der Bienenzuchtverein Cronenberg e. V. Imkerlehrgänge für Einsteiger an. Informationen erhalten Sie vom Veranstalter Rolf Budde (Telefon 0202-

475189 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

Wald und Schule

Das WPZ Burgholz bietet für die verschiedenen Zielgruppen didaktisch-methodisch abgestimmte waldpädagogische Aktionen und Veranstaltungen an, die in der Regel im Rahmen eines Schulvormittages stattfinden, aber auch Projektwochen sind möglich. In jeder Altersklasse sollen sinnlich, affektive Erfahrungen gleichberechtigt neben der kognitiven Wissensvermittlung möglich sein.

Der Wald eröffnet eine Vielzahl an Themen. Sprechen Sie uns an, damit wir Ihre Termin- und Themenwünsche umsetzen können.

Waldjugendspiele im Arboretum Burgholz

Seit Jahren ist die Waldlernrallye durch die exotischen Waldlandschaften des Arboretums Burgholz der Klassiker für die Grundschulen. Für die Dritt- und Viertklässler finden auch in diesem Jahr wieder mehrere Termine statt.

Auf einem Parcours von etwa 3 km Länge werden an 10 bis 12 Stationen verschiedene Aufgaben, die von Wissensfragen bis hin zu Geschicklichkeitsübungen reichen, von den Schülerinnen und Schülern gelöst.

WPZ, Leitung: NN, Telefon 02024595647-0, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!; Internet: www.wpz-burgholz.de

Ganzjährig

Arboretum Burgholz

Siehe Waldpädagogisches Zentrum Burgholz

WPZ, Leitung: NN, Telefon 02024595647-0, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!; Internet: www.wpz-burgholz.de

Ganzjährig

Gruppenführung auf dem „Wuppertaler Walderlebnisweg Ronsdorfer Talsperre“ durch die Station Natur und Umwelt für Kinder im Alter von 5 bis 12 Jahren in Kindertagesstätten, Grundschulen und Vereinen. Zeitumfang ca. 2 Stunden. Teilnahmeentgelt 4 Euro bei Mindesteilnehmerzahl von 10 Personen. Informationen und Kontakte: www.stnu.de, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Telefonische Terminabsprache: 0202 563-6291

Exkursionsinhalt: Bei einem Rundgang um die Ronsdorfer Talsperre treffen wir auf den Flusskrebs Astacus, der mit uns auf die Suche nach Tierspuren geht, seine Freunde im Teich und im Boden vorstellt und mit den Früchten des Waldes jongliert. Außerdem messen wir uns beim Balancierwettbewerb mit Haselmäusen und Eichhörnchen, und wir gucken, ob wir weiter springen können, als der Fuchs.

April-Oktober

3. Samstag im Monat, Steffenshammer in der Siedlung Clemenshammer, Gelpetal

Historische Schmiedetechnik im Steffenshammer

www.steffenshammer.de

März bis November

Sonntag, 11.00, Am Kalkofen

Führung durch die Kalktrichterofen am Eskesberg

Herbert Wagner

Versch.

Wandertipps gibt es online: www.wandern-in-wuppertal.de

Versch.

Informationen zu Lauftreffs gibt es online: www.laufen-in-wuppertal.de

Weitere Informationen gibt es online im Internet

Organisation, Verein

Adresse

Arboretum Burgholz

www.wpz-burgholz.de

Barmer Verschönerungsverein und Barmer Anlagen

www.barmeranlagen.de

Biologische Station Mittlere Wupper

www.bsmw.de

Botanischer Garten der Stadt Wuppertal

www.botanischer-garten-wuppertal.de

Elisencafé auf der Hardt

www.elisenhoehe.de

Förderverein Historische Parkanlagen Wuppertal

www.wuppertals-gruene-Anlagen.de

www.weyerbuschturm.de

Gärtnerei Arends, Anja Maubach, W-Ronsdorf

www.arends-maubach.de

Haus Zillertal, Café-Restaurant im Gelpetal

www.haus-zillertal.de

Kleingärtnerverband Wuppertal

www.kleingarten-wuppertal.de

Laufen in Wuppertal

www.laufen-in-wuppertal.de

Mirker Hain

www.uellendahl.de/mirker_hain

Naturfreunde Wuppertal

www.naturfreunde-wuppertal.de

Natur-Schule Remscheid-Grund

www.natur-schule-grund.de

Naturwissenschaftlicher Verein Wuppertal

www.naturwissenschaftlicher-verein-wuppertal.de

Nordstädter Bürgerverein Barmen: Nordpark

www.nbv-barmen.de

Offene Gartenpforte im Rheinland

www.offene-gartenpforte.de

Orangerie im Botanischen Garten auf der Hardt

www.elisenhoehe.de

Pflanzen und Kunst

www.pflanzen-und-kunst.de

Ronsdorfer Verschönerungsverein (RVV) und Ro. Anlagen

www.ronsdorfer-anlagen.de

Sauerländischer Gebirgsverein

www.sgv-wuppertal.de

Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW)

www.sdw.de

Skulpturenpark Waldfrieden

www.skulpturenpark-waldfrieden.de

Stadtsportbund Wuppertal

www.stadtsportbund-wuppertal.de

Station Natur und Umwelt, Umweltbildungszentrum des Bergischen Landes

www.stnu.de

Steffenshammer im Gelpetal

www.steffenshammer.de

Straße der Gartenkunst im Rheinland

www.strasse-der-gartenkunst.de

Verein der Freunde und Förderer des Botanischen Gartens

www.botanischer-garten-wuppertal.de

Vorwerkpark

-

Waldpädagogisches Zentrum Burgholz, Arboretum

www.wpz-burgholz.de

Wandern in Wuppertal

www.wandern-in-wuppertal.de

Weyerbuschturm auf dem Nützenberg

www.weyerbuschturm.de

Zoologischer Garten Wuppertal

www.zoo-wuppertal.de

Zoo-Schule im Wuppertaler Zoo

www.zoo-wuppertal.de/zoopaedagogik

Zoo-Verein Wuppertal

www.zoo-wuppertal/zoo-verein/

Zur Alten Bergbahn, Café-Restaurant am Toelleturm

www.zur-alten-bergbahn.de

Redaktion und Adresse für Ankündigungen durch Veranstalter:

Klaus-Günther Conrads, Lilienstraße 22, 42369 Wuppertal, T.+F. 0202 4605327,

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die Aktualisierung erfolgt monatlich. Redaktionsschluss: 20. des Vormonats

Alle Angaben ohne Gewähr

Copyright 2017. All Rights Reserved.